Wala

Wala / Wett­be­werb / 2. Preis / 2018
Archi­tek­to­ni­sche und land­schaft­li­che Inte­gra­ti­on des neu­en Ver­triebs- und Logis­tik­zen­trums der Wala Heil­mit­tel GmbH

Der Ent­wurf umhüllt die Volu­men der Lager- und Tech­nik­ge­bäu­de mit einer Struk­tur, wel­che die har­ten Kon­tu­ren und Flä­chig­keit des Bestehen­den bricht, und mit­tels Schat­ten­wurf eine zusätz­li­che gra­fi­sche Über­la­ge­rung erzeugt. Ziel ist es die Prä­gnanz der vor­han­de­nen Gebäu­de­vo­lu­men zu ver­wi­schen und ihn damit sanf­ter mit der umge­ben­den Land­schaft zu bet­ten, sowie durch Licht- und Schat­ten­spiel eine Ver­än­der­lich­keit zu erzeu­gen. Je nach Blick­win­kel, Betrach­tungs­ho­ri­zont und Distanz sol­len sich neue Reak­tio­nen und Span­nun­gen erge­ben, die das bestehen­de Volu­men kon­ter­ka­rie­ren.